Leistungsbewertung

Die Leistungsbewertung orientiert sich an den Anforderungen der Richtlinien und Lehrpläne vom Land NRW.
Um die Leistungen der SchülerInnen zu bewerten, fließen alle im Zusammenhang mit dem Unterricht erbrachten Leistungen ein. Dazu gehören schriftliche Arbeiten, mündliche und praktische Beiträge sowie schriftliche Übungen.

Um die Leistungsbewertung gegenüber den Kindern und Eltern transparent zu gestalten, haben wir für jede Klassenstufe einen Lernkompass, der die Leistungserwartungen zusammenfasst. Den Lernkompass bekommen die Kinder mit nach Hause. Er wird zu Schuljahresbeginn mit den Kindern und Eltern besprochen.

Lernkompass Klasse 1 Lernkompass Klasse 2
Lernkompass Klasse 3 Lernkompass Klasse 4

Auf den Klassenpflegschaftssitzungen werden die Eltern von der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer umfassend über das Leistungskonzept der Schule informiert. Sie erfahren, welche Bewertungskriterien festgelegt sind und welche individuellen Möglichkeiten der Leistungserbringung bestehen.

Informationen zum Leistungsstand ihres Kindes erfahren die Eltern an den halbjährlich stattfindenden Elternsprechtagen oder nach Bedarf.

Zur Leistungsbewertung ziehen wir in allen Fächern unsere vereinbarte Punkte-Noten-Tabelle heran.
Punkte-Noten-Tabelle als PDF

In den einzelnen Fächern haben wir uns auf folgende Grundsätze zur Leistungsbeurteilung verständigt:

 

Mathematik

Mathematik