Eltern

Zusammenarbeit ist uns wichtig!

An unserer Schule legen wir besonderen Wert auf eine gute partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Eltern und den Lehrer/innen. Sie ist eine wesentliche Voraussetzung für ein erfolgreiches Lernen und eine gute schulische Entwicklung des Kindes. Eltern und Lehrkräfte ergänzen sich, indem sie sich über Ziele und Methoden der Bildung und Erziehung verständigen.

In der Martin-Luther-Schule gibt es für Eltern u. A. folgende Möglichkeiten der Mitwirkung:
• Klassen- und Schulpflegschaft
• Mitgliedschaft im Förderverein
• Mitgestaltung von Festen und Feiern
• Vorbereitung des „Gesunden Frühstücks“
• Mitgestalten des Sportfestes und der Zirkuswoche
• Unterstützung in der Schulbücherei
• Begleitung von Ausflügen
Wir freuen uns sehr über Ihr Engagement!!

Regelungen können helfen, Konflikte zu vermeiden oder sie auf sinnvolle Weise zu lösen. Dazu haben wir eine Erziehungsvereinbarung entwickelt, in denen sich Eltern und Lehrer/innen unserer Schule auf gemeinsame Ziele, Vorhaben und Werte verständigt haben.
Für eine gute Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Grundschule ist es wichtig, immer wieder das Gespräch mit den Lehrerinnen und Lehrern zu suchen. Gelegenheit dazu bieten die regulären Sprechtage oder vereinbarte Gesprächstermine.
Die zweimal im Jahr stattfindenden Sprechtage sollten Eltern nutzen, um sich über die Leistungen und die persönliche Entwicklung ihres Kindes genau zu informieren, aber auch um über besondere Probleme und Belastungen des Kindes zu sprechen.

Klassenpflegschaft

Informieren Sie sich während der Klassenpflegschafssitzungen zu Beginn eines jeden Schuljahres über Lerninhalte, Mitwirkungsmöglichkeiten und Termine. Sie erhalten dazu den Lernkompass, der Ihnen einen Überblick über die Lernziele und angestrebten Kompetenzen jedes Schuljahres gibt. Außerdem werden die Klassenpflegschaftsvertreter gewählt.

Schulpflegschaft und Schulkonferenz

Die Schulpflegschaft ist die Interessenvertretung aller Eltern. Sie bespricht und berät Themen vorab, zu denen in der Schulkonferenz Entscheidungen getroffen werden sollen. Die Schulkonferenz ist das oberste Mitwirkungsgremium der Schule. In der Grundschule setzt sich die Schulkonferenz aus Vertreterinnen und Vertretern der Eltern und der Lehrkräfte zusammen. Den Vorsitz hat die Schulleitung.

Die Schulpflegschaft im Schuljahr 2019/2020

Schulpflegschaftsvorsitzender: Herr Dr. Ostermann (Klasse 4c)
Stellvertretender Schulpflegschaftsvorsitzende: Herr Dr. Cüpper (Klasse 4b)

Informationen zu Beratungsmöglichkeiten finden Sie hier.